Donnerstag, 17. April 2014

Nachtspaziergang



Mindestens seit Karneval, eher schon länger, habe ich unentwegt gearbeitet. Ich will mich nicht beklagen: ich hab tolle Jobs und nette Kunden. Viel arbeiten konnte ich schon immer gut, und manch anderes dafür weglassen auch. (Im nächsten Leben konzentrier ich mich vielleicht mal auf die Pausen.)

Gestern aber hat eine strenge Stimme in mir freie Zeit gefordert. Nachdem ich die letze vorösterliche Kundengalerie hochgeladen hatte, habe ich – weil ich mich kenne – besser mal schnell das Haus verlassen. Um nicht übergangslos Liegengebliebenes anzugehen.
Den folgenden aushäusigen Feierabend-Parcours habe ich so spontan wie hilflos gestaltet. Ich war schließlich sogar im Kino, aber der Film war so dürftig, dass mir meine frischgewonnene Freizeit zu schade für ihn war. Also bin ich gegangen. Und zwar in die Nacht hinaus. Dort war es schön und ich habe ein wenig vor mich hin fotografiert. Ganz ohne Absicht. Nur zum Vergnügen.
Hier nun also die Fotos meines ersten freien Abends seit Wochen, mit denen hoffentlich das Blogschwungrad langsam wieder in Gang kommt.
Weiter gehts, bitte hier entlang ...









Musik. Und Tanz. Im Hopspot. Da kann man auch einfach mal 'ne Weile vor der Tür stehen und sich leise freuen.









Nachts sind alle Krokodildrachen grau.




Und nächstes Mal wieder Fotos mit Menschen. Versprochen!

Kommentare:

  1. Es müssen nicht immer Menschen sein,
    Schöne atmosphärische Bilder !

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Smilla,

    wie schön, dass aus dem Arbeitshamsterrad so langsam wieder ein Blogschwungrad werden kann oder dass letzteres sich immerhin auch wieder drehen kann, und das Arbeitshamsterrad sich zumindest ein wenig langsamer zu drehen scheint, auf dass es nicht durchdreht! Gern habe ich zumindest an meinen gedanklichen Roliischwungrädern gedreht und bin Deinen nächtlichen Spaziergang mitgefahren! Besonders erfreut mich das Tanzbild!

    Ganz liebe Grüße und hoffentlich entspannte und vielleicht kreative Ostertage wünscht Dir

    Anna

    AntwortenLöschen
  3. och, mal fotos ohne menschen sind a) toll und b) auch nicht immer wirklich leicht zu schießen.
    gefallen mir sehr gut!
    schöne feiertage!
    sonja

    AntwortenLöschen
  4. Auch ohne Menschen schöne eindrucksvolle fotos!
    Liebe grüße brigitte

    AntwortenLöschen
  5. ...ich mag einfach alles von dir...!!!
    liebe grüße
    sabine

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank für eure Kommentare!! Leider bin ich wohl doch etwas aus der Übung, und habe eben aus Versehen welche gelöscht statt veröffentlicht; einer war von Liisa, die anderen beiden Namen wollen mir nicht mehr einfallen... immerhin hab ich sie noch lesen können, bevor sie auf immer verschwunden sind. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein schöner Eintrag!! Menschen sind schön, aber das hier ist auch schön :) STrahlt so eine Ruhe aus. Die Nacht ist mir am Liebsten.

    Beste Grüße,

    Kivi

    AntwortenLöschen
  8. Ich schrieb, dass der Eintrag ja nicht wirklich ganz ohne Menschen ist. Man erahnt sie häufig oder sieht sie zumindest schemenhaft. :) Aber es sind sehr schöne Fotos, die Du von Deinem nächtlichen Spaziergang mitgebracht hast. Und dass ich Dir wünsche, dass Du wirklich ein bisschen Pause und Ruhe haben kannst, BEVOR das Blogschwungrad wieder richtig in Schwung kommt. Du weisst ja selbst, wie wichtig gerade auch Zeiten der Pause und Ruhe für die Kreativität und die innere Balance sind. :)

    Frohe Ostertage Dir, liebe Smilla!

    AntwortenLöschen
  9. Deine Fotos sind wahnsinnig toll!

    AntwortenLöschen
  10. Schöne und vor allem sehr erholsame Ostern wünsche ich Dir, liebe Smilla.
    Herzlichst
    Oona

    AntwortenLöschen
  11. Das freut mich, dass wieder etwas in Schwung kommt!
    Tolle Nachtbilder, besonders die mit Tür und Fenster und Licht dahinter!
    Cool, einfach das Kino verlassen zu haben!

    AntwortenLöschen
  12. .. wunderschöne Fotos ... Danke:
    Weiterhin viel Erfolg mit ein wenig mehr Freizeit ...
    Lieben Gruß
    Slo

    AntwortenLöschen
  13. Viele Tiere unterwegs nachts... Tigerente, Krokodildrachen, Schwalbe ;-)
    Deine Fotos sind wie schöne Geschichten!
    LG Mandy

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla,

    wünsche Dir einen schönen (restlichen) "Tag der Arbeit" - hoffentlich auch mit ein wenig Freizeit!??

    Freue mich schon auf's nächste Wiederlesen!

    Beste Grüße -

    Anna

    AntwortenLöschen
  15. Das hat mir sehr gefallen. Das sind Fotos, die ich mag! Aber das letzte, das ist eindeutig ein Insekt!

    AntwortenLöschen
  16. Nanu? Geht es Ihnen gut, liebe Smilla?
    So lange nichts mehr gesehen und gelesen von Ihnen ...
    ich schaue fast regelmäßig hier rein -
    habe aber noch nie etwas geschrieben...
    Ich drücke Ihnen alle Daumen -
    und schicke viele gute Wünsche!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich Ursel an...

      Löschen
  17. Ich vermisse Deine Posts... Sie sind etwas Besonderes!
    Liebe schottische Gruesse,
    Nessie

    AntwortenLöschen
  18. Nanu? Ist das Blogschwungrad schon wieder stehengeblieben? Verfolge regelmäßig unregelmäßig deinen Blog und frage mich gerade, ob du denn in den ersten Sommertagen von 2014 Zeit zum Fotografieren und Bloggen hast...
    Sonnige Grüße

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Smilla, wohin sind Sie verschwunden? Bislang nur stummer Zaungast auf Ihrem wunderbaren Blog, schicke auch ich beste Wünsche und hoffe, Sie sind wohlauf. Herzlichst, Kat

    AntwortenLöschen
  20. Auch von mir ein: Alles Gute! Wo stecken Sie denn? *Beunruhigt die Stirn runzle*
    Eine sonst stille Genießerin dieses wunderbaren Blogs
    Iris

    AntwortenLöschen
  21. Ich wünschte, Du hättest bald den nächsten freien Abend...

    AntwortenLöschen
  22. Der Klingelpilz!
    <3
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen