Mittwoch, 19. März 2014

Die Verwandlung proben



Karneval ist schon lange her, ich weiß. Aber die Welt ist klein – und die Fotos von Weiberfastnacht sind plötzlich wieder ganz nah. Vorgestern habe ich nämlich eine mail bekommen: „Ich bin Rebekka, die Pantomime, die du an Altweiber am Aachener Weiher fotografiert hast.“ Rebekka schrieb, dass sie Catalina kennt, die ich vor kurzem hier vorgestellt habe. Genauer gesagt, ist Rebekka wohl Catalinas Gesangslehrerin. Sowas!

Im letzten Jahr hatte ich – ebenfalls an Weiberfastnacht und auch am Aachener Weiher – Benjamin fotografiert und später nochmal in Zivil getroffen.
Mit etwas Glück kann ich das mit Rebekka wiederholen. Ich bin neugierig, sie abseits vom Karneval zu treffen.

Und weiter gehts, bitte hier entlang ...




Sina, die Vampirin.
Die Verwandlung proben, das geht gut an Karneval – und dieses Jahr haben ich ein paar ganz unterschiedliche und interessante Frauen-Rollen getroffen.

Fotografiert habe ich in diesem Jahr mal für Brigitte.de: die ganze Fotostrecke ist hier zu sehen.








„Ab mit seinem Kopf ...“ hat die Rote Königin in schriller Tonlage über den Kölner Eigelstein gerufen. Und überhaupt haben Simon und Jessica mich mit ihren Kostümen, ihrem ganzen Auftreten und ihren Bewegungen total begeistert.






Wonderwoman




Beate und Monika als Audrey Hepburn und Karl Lagerfeld: „Aber der Zopf ist ab!“




Anna und Tina als Schneeweißchen und Rosenrot, Sie wollten sich nur von mir fotografieren lassen, wenn ich errate, wen sie darstellen. Aber ohne ihre Hilfe hab' ich es leider nicht geschafft.



Miriam als Rosie the Riveter, die eigentlich einen eigenen Artikel verdient hätte. Dafür muss ich mich aber erst mal schlau machen, mein Wissen ist leider nur bruchstückhaft. Eine Ikone aus Zeiten der Kriegspropaganda, ein Symbol für Feminismus in den 80er Jahren. In meinem Kopf tun sich da Fragen auf.

Kommentare:

  1. Mir gefällt eindeutig Rebekkas Kostüm am besten! Aber auf sie sozusagen "in zivil" bin ich auch schon sehr gespannt!

    Wie schön, dass sie Catalinas Gesangslehrerin ist! Ich mutmaße mal, da kann Catalina sich dann wenigstens im Gesang(sunterricht) zu Hause fühlen - wenn auch noch nicht im Land!??

    AntwortenLöschen
  2. Wiedermal tolle Fotos von den Karnevalskostümen. Ich freue mich immer auf deine Bilder :)

    Vielleicht lauf ich dir ja nächstes Jahr auch mal vor die Linse :D

    Liebe Grüße,
    lotta

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wären zu den Fotos noch kleine Beiträge zur Person zu lesen. Wäre das schön. Mich würden die beiden Girls interessieren, die als Audrey und Karl gingen. Schöne Idee. Rebekka würde ich auch gern so ohne Bemalung sehen. Zumal ich aus irgendeinem Grund diese "Pantomiemengeschichter" nicht leiden kann. Gesangslehrerin. Klingt spannend.
    Diese Erwartungen und Wünsche der LeserInnen, liebe Smilla. *lächel*
    Wie schön, dass es einen Karneval-Post in diesem Jahr gibt.
    Ich grüße Dich herzlich
    Oona

    AntwortenLöschen
  4. Miriam sieht der Kunstfigur Rosie the Riveter tatsächlich ähnlich.
    Vielleicht fühlte sich Barack Obama mit seinem Wahlkampfspruch :"Yes we can!" ja von Rosie inspiriert? Auf diese Idee sind auch andere gekommen denn es gibt sowohl von ihm wie auch seiner Frau Michelle ein " Rosie"- Poster.
    LG LU

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Smilla!

    Hast Du Dich vom Himmel unter Berlin gleich auf den Mond geschossen? Dahinter lebst Du ja bestimmt nicht! Hoffe jedenfalls, Du bist keine Lichtjahre vom Blog entfernt! Freue mich schon sehr auf's nächste Wiederlesen!

    Beste Grüße -

    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Äh, Himmel ÜBER Berlin meinte ich natürlich... Sorry!

      Löschen