Mittwoch, 26. Dezember 2012

...weiter gucken


1966 haben Jan und Clasina sich bei einem Urlaub in Österreich kennengelernt.
Damals war Jan 34 Jahre alt, Clasina war 2 Jahre jünger. "Es war eine Reisegruppe. 10 Leute und er war einer davon" sagt Clasina. Seitdem sind sie ein Paar und momentan sind sie wieder auf Reisen; sie haben eine Flußkreuzfahrt gebucht und schippern seit 7 Tagen auf dem Rhein umher. Morgen geht es zurück nach Holland, wo die beiden leben. Auf meine Frage worin ihrer Meinung nach das Geheimnis einer glück­lichen Beziehung liegt, lacht Clasina fröhlich los, als hätte ich einen ebenso überraschenden wie komischen Witz ge­macht. Dabei schaut sie  Jan an, dem sie dann die Frage übersetzt. Auch er lacht nun und so lachen sie ein Weilchen gemeinsam. 'Das wissende Lachen der Erprobten', schießt mir als Gedanke durch den Kopf und Clasina setzt zu einer Antwort an: "Geduld. Geduld, mit allem was der andere macht. Wir haben beide schlechte Eigenschaften."  Man solle aber nicht so kleinlich am Moment kleben: "Wir gucken weiter." sagt sie und guckt mich forschend an, ob ich wohl verstehe, was sie meint.
Back in 1966 Jan and Clasina became acquainted during a holiday trip in Austria.
Jan was at the age of 34, Clasina was 2 years younger than him. "It was a tour group of ten, and he was one of them." Since then they are a couple and they still like to travel: currently they're on a river cruise on the Rhine for 8 days; tommorrow they'll be back in the netherlands, where they are from. When I ask them, what to their mind makes a relationship happy and lasting, Clasina starts laughing immediateley, like I'd have told a surprising and really good joke. She keeps looking at Jan, translating my question for him. Finally he also starts laughing,  and so they're laughing together for a moment. 'The  aware laugh of the tested', this thought quickly crosses my mind, and Clasina answers deliberately: "Patience. To be patient with anything your partner does. Both of us have misfeatures." But one shoudn't just small-minded consider the very moment: "We try to be far-sighted." she explains, having an inquiring eye on me, if I understand what she means.



Die beiden beraten sich kurz auf nieder­ländisch was noch zu nennen wäre, und Clasina fährt fort: "Außerdem die Freiheit alles zu tun was man selbst möchte. Jan spielt Schach und ich singe im Chor. Das ist wichtig, dass man diese Sachen macht, die man tun will. Wir machen aber auch viel gemeinsam, wir gehen viel wandern." Jede Woche machen sie rund um ihren Wohnort einen langen Spaziergang, wie Clasina es nennt: "So 25 - 30 Kilometer. Manchmal auch länger, dann sind wir ein paar Tage unterwegs."
Zum Abschied bedanken sie sich enthu­siastisch für die nette Begegnung. Dabei bin doch ich diejenige die zu danken hat: für die Offenheit, die Zeit, das Vertrauen und die wohlüberlegten Antworten. Vielen Dank, Clasina und Jan!
They quickly confer what else should be mentioned and Clasina goes on: "Furthermore the freedom to do all the things you personally want to do. Jan plays chess and I'm singing in a choir. That's important, to do those things. But we also share a lot of things. We go on hikes very often." Every week they  go for a long stroll, like Clasina calls it: "About 25 to 30 kilometers. Sometimes even more, then we're out for some days."
When we say good-bye they are enthusiastically giving thanks to me for the  pleasant meeting. And yet I'm the one who is thankful: thankful for the sincerity, the time, the trust and for the well-considered answers. So, thank you, Jan and Clasina!






Kommentare:

  1. Ich schließe mich dem Dank einfach gleich an und erweitere ihn: Danke, Clasina und Jan, für das, was Smilla schon gesagt hat, und danke Dir, Smilla, für die Dokumentation dieser Begegnung in Worten und Bildern! Wie immer ist's fast als wäre ich dabei gewesen! Ein schönes Weihnachtsgeschenk, dieser Post! Danke, wie gesagt!

    Noch einen schönen Restweihnachtsabend und falls wir uns nicht mehr lesen einen guten Rutsch ins Jahr 2013!

    Alles Gute und Liebe Dir! - Ebenfalls allen Mitlesenden!

    Liebste Grüße -

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Rührend. "Weiter gucken" - das werde ich mir merken ;-).

    AntwortenLöschen
  3. sehr sehr schön
    Geduld, Freiheit und Sachen zusammen machen-
    wo kann ich unterschreiben?

    AntwortenLöschen
  4. Anna, danke dir :-) ich hab schon vor, noch was zu schreiben dieses Jahr, deswegen lass ich die guten Wünsche für 2013 noch weg..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war vielleicht etwas übereilt, da ich ab übermorgen bzw. da nun schon nach Mitternacht ist genauer gesagt morgen Nachmittag bis Neujahr nicht zu Hause bin. :-)

      Löschen
  5. Liebe Smilla,

    danke Dir für ein tolles Jahr mit Dir und Deinem Blog und den Menschen, die Du uns hier während des vergangenen Jahres in Bild und Wort so wunderbar nahe gebracht und vorgestellt hast. Dein Blog zählt immer noch zu meinen absoluten Favoriten und ich freue mich auf das kommende Jahr und was Du uns dann zeigen wirst. Kommt gut über den Jahreswechsel und möge das neue Jahr Dir bringen, was Du Dir von ihm erhoffst und erträumst!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Liisa, ganz herzlichen Dank! Es war ja eher still in diesem Jahr, ich hoffe sehr und wünsche mir, dass das im nächsten Jahr wieder anders wird!
    Auch wenn es erstmal genauso still anfängt, das ist schon absehbar..
    Dir auch alles Gute!

    AntwortenLöschen
  7. SO will ich auch mal werden, wenn ich groß bin.

    AntwortenLöschen