Dienstag, 29. Mai 2012

Liebe Leser

Ich habe nun nach ebenso reiflicher Überlegung wie auch aus einem impulsivem Handlungsaffekt heraus den letzen Blogbeitrag "Offener Brief" vom Status "Veröffentlichen" in "Entwurf" zurückverwandelt.

Der Versuch einer Erklärung folgt. Demnächst.
Zuerst jedoch muss ich viel hin- und her- und auf- und abwägen und zwar auf den unterschiedlichsten Ebenen.
Mein Kopf ist voll mit Sichtweisen, Argumenten, Perspektiven und Blickwinkeln und mein Hirn schwankt verwirrt zwischen  Inhalts- Beziehungs- und Meta-Ebenen umher, auf der Suche nach Klar- Weit- Um- und Einsicht.

Wem dieser Beitrag kryptisch erscheint: einfach nicht beachten.
Wer nach der Fortsetzung im Fall "Offener Brief" sucht: hier ist sie.






Kommentare:

  1. Ja, ich suche die Fortsetzung im Fall "Offener Brief" - wo ist sie? Ich find' sie nicht. Sollte da ein Link sein?

    Liebe Smilla, ich wünsche Dir wirklich sehr, dass Du beim verständlichen Hin- und Herschwanken zwischen all den besagten Ebenen Dein inneres und äußeres Gleichgewicht behalten oder wiedererlangen kannst!

    Herzlich grüßt

    Anna

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche Dir mal klaren Durchblick und weiter gute Nerven! Beides scheint gerade nötig zu sein. Du weisst ja, wir stehen hinter Dir!

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann Dich gut verstehen! Dein "offener Brief" ist sehr gut und sehr nachvollziehbar. Ich bin gespannt, wie darauf reagiert wird. Das ist ein absolutes Unding und solch Verhalten von Kollegen kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auf weiter Fortsetzungen auf jenden Fall gespannt!!!
    Lasse Dir nur nicht die Butter von Brot nehmen:-)!
    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  5. Es ist Dein Blog. Alles was Du machst achte und respektiere ich.
    Ich wünsche Dir, dass Du weiterhin das Du einen inneren Weg zur inneren Klarheit findest.
    Warte gespannt auf die nächsten Bilder und Menschen.
    Die getreue Leserin :O)
    Oona

    AntwortenLöschen
  6. ich schätze dich und deine bedachte art sehr. viel erfolg beim [um]wälzen!

    AntwortenLöschen
  7. Sowas kenn ich. Alles was du schreibst erscheint mir nicht kryptisch, sondern klar lesbar :-)Was mich nervt in solchen Situationen, ist einerseits das Gefühl der Machtlosigkeit, das Wut, Resignation, Trotz und alle erdenklichen anderen Stimmungen un Gefühle auslöst... was ist richtig, was falsch, was gerecht was ungerecht... wo ist der beste Weg... was sagt die Intuition, was der Kopf und wie bringt man das in Einklang? Wünsch dir viel Kraft und Sonne, und so... du packst das :-)

    Ich bin auch gerne bereit das Thema in meinem Blog aufzugreifen, denn nix regt mich mehr auf wie Menschen mit miesen Charakterzügen, die anderen das Leben versauen. Das kann ich gar nicht ab...

    Ich freu mich auf mehr Artikel, und gute Nachrichten.

    Lieber Gruß - Carsten

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Smilla,
    "auf der Suche nach Klar- Weit- Um- und Einsicht":
    Vielleicht hilft ja mein ungeteiltes Mitgefühl und Mitschimpfen.
    Dein Blog ist so großartig in vieler Hinsicht, dass angemessene Wertschätzung das Mindeste ist, was Dir und Deiner Arbeit zukommt!

    Liebe Grüße
    Micha

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Smilla,
    ich finde es ganz grauenhaft (aber natürlich auch nachvollziehbar), dass dich diese Banause so viel Energie kostet. Seit Tagen kein neuer Blog! Ich wünsche dir, dass du eine für dich gute Lösung findest und uns/ bzw. mich bald wieder mit neuen Fotos von Menschen und ihren Geschichten erfreust.
    Ulli

    AntwortenLöschen
  10. Super toller Blog. ♥

    Bin ab jetzt Leserin, würde mich sehr freuen, wenn du auch meine Leserin werden würdest, da ich meinen Blog erst angefangen habe.

    Liebe Grüße Cindy :)

    http://cindygerner.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  11. http://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:jA-2QUzHKGkJ:anders-anziehen.blogspot.de/2012/05/offener-brief.html+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de&client=firefox-a

    Daim Cache ist der offene Brief noch offen zu lesen ;D

    AntwortenLöschen
  12. Huch......Hoffe das heißt nix Schlimmes. Nun dann warte ich mal, was als nächstes kommt.
    LG.
    Michaela

    AntwortenLöschen
  13. ach mist, vor lauter krankenpflege hab ich den offenen brief verpasst.
    hm. das mit dem nach- und überdenken ist so eine sache. bei mir ist es bei den guten sachen meist so, dass ich dann nach dem denken um so selbstsicherer das tun kann, was ich tue.
    ich hoffe sehr, dass du den roten faden wieder findest oder einen herrlichen neuen spinnen kannst. ich fand deinen roten faden bisher wunderbar konsequent und dein blog hat mich immer wieder in erstaunen versetzt sowie zum schmunzeln gebracht. eine großartige kombination.
    zumal ich deinen zurück gezogenen blog-eintrag nicht kenne, bitte ich um entschuldigung wenn mein kommentar hier völlig fehl am platz ist.

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Smilla,

    ich kann mir vorstellen, dass dich Erlebnis ordentlich durcheinandergewirbelt hat.

    Lass dich nicht ins Bockshorn jagen. Du hattest Recht - juristisch und wie ich finde auch moralisch.

    Ich hoffe, dass dir das nicht die Lust nimmt, dein wunderbares Blog weiterzuführen. Es ist eines der schönsten und herzerwärmendsten Blogs, das ich kenne (nicht zuletzt, weil es darum um andere Menschen geht und nicht ausschließlich um den/die Schreibende selbst, wie es in vielen Blogs der Fall ist - und doch sieht man in deinen Geschichten auch viel von dir, so wie du immer hinsiehst, zuhörst, fotografierst).

    Ich fand deine Empörung gerechtfertigt.

    Ich würde "Anders anziehen" sehr vermissen.

    Liebe Grüße:
    Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Ist was passiert?
    Kann man helfen ?

    AntwortenLöschen
  16. Vielen Dank für eure zahlreichen Kommentare!
    Ich fühl mich momentan nicht mal danach, Kommentare (zum Thema)zu veröffentlichen.
    Trotzdem freue ich mich sehr darüber, auch und besonders über den Zuspruch was meinen Blog angeht.

    Ich muss noch ein bisschen weiter nachdenken.
    Dann gehts hier weiter.

    AntwortenLöschen
  17. schade, dass man so gar nicht versteht, worum es geht ...

    AntwortenLöschen
  18. Oh, da bin ich aber froh!

    Ganz liebe Grüße -

    Anna

    AntwortenLöschen
  19. "Nicht beachten" ist gut, Frau Smilla (hatte den Artikel wegen Urlaubs nicht gesehen) - jeden Tag poppt mein Browser hoch, mit der Seite als Start, und immer "Nicht beachten". Mmmhh, ich fass mich in Geduld, und wünsche eine gute Entscheidungsfindung!
    Liebe Grüße, Andreas

    AntwortenLöschen
  20. liebe Smilla,
    ich wünsche dir Kraft.

    deine Blogbeiträge, die Menschen,
    deine Bilder und deine warmherzige 'Stimme'
    hatten und haben in meinem Alltag einen festen Platz.

    du fehlst.
    sehr.
    von herzen!
    mo.

    AntwortenLöschen
  21. Oh, das nenn ich mal eine gute Nachricht.
    Ich vermisse Ihre wundervollen Bilder schon schmerzlich.
    Eine gute Woche und beste Grüße aus Thüringen,

    kahweh

    AntwortenLöschen