Montag, 25. Oktober 2010

Oh Marisha! oder die Kunst des Understatements





Marina verhilft dem Wörtchen Hobby zu gänzlich neuen Ehren. Ihr Hobby nämlich, so erzählt sie mir, sei es, historische Klei- dung zu entwerfen und zu nähen." Inspira- tion holt sie sich dafür beispielsweise in Tim Burtons Filmen, dessen subtil bedroh- liche Spieluhrenmusik seiner Homepage mich gerade beim Schreiben begleitet. Außerdem liebt sie die Kostüme aus der viktorianischen Zeit, und das unten ange- fügte Video mag ein wenig vermitteln, wie weit man so ein Hobby treiben kann. Aber auch sonst hat Marina einiges zu erzählen; geboren ist sie in Russland, zur Schule gegangen ist sie ab dem 13. Lebensjahr in England, wo sie auch studiert hat. Sie ist Musikjouranlistin und schreibt für ver- schiedene Online Magazine; beispielswei- se Stalker, für die sie regelmäßig Inter- views führt. Zuletzt in Finnland, wo sie bis vor kurzem gelebt hat, nicht ohne sich vorher noch in Lettland niedergelassen zu haben, und wo noch; in der Schweiz?? Ich habe es vergessen, aber sie ist jedenfalls schon ganz schön rumgekommen und ge- rade frisch nach Köln gezogen. In Finnland war sie immer mal wieder auch als Stylistin bei Fotoshootings tätig, und sie kann sich sehr gut vorstellen ihr Hobby deutlich aus- zubauen; sprich zu professionalisieren.
Marina lets the little word hobby shine in new splendor. Her hobby actually is, Marina tells me, to design and make clothes in historical style. She's inspired for example by the movies from Tim Burton, to whose subtle spooky musical clock sound I currently listen; I found it on his homepage. Furthermore she loves the costumes of the Victorian era, and the video below may give an impression, of how far one can get with a so called hobby. Besides all this Marina has to tell a lot anyway; she was born in russia, and from the age of 13 she went to school in England, where she studied later also.She's a music journalist and writes for several online magazines; for example the Stalker, where she publishes interviews. Lately fom Finland, where she lived before. But she also has lived in Latvia yet and where else? Switzerland? I forgot, but she was getting about yet. Now she just moved to cologne. In Finnland she once and again worked as a stylist for fotoshootings as well, and she can very well imagine to expand her hobby; to professionalize it.


Das nähen und entwerfen hat sie von Kin- desbeinen an gelernt: "In meiner Familie nähen alle Frauen; da habe ich schon früh mit Handarbeiten begonnen; und auch heu- te ich mache immer irgendetwas" Sagt's, und zieht aus ihrer Tasche Stickutensilien hervor. Wichtig im Leben ist ihr "sich zu expressieren". " sagt sie mit erstaunlich englisch anmutendem slavischen Akzent.
Designing and sewing she learned from her childhood on: "Imn my family all the women were sewing, and I got used to do handcrafts very early. So theres always something I work on." saying this she pulls out some stitching material. In life she considers important to exress herself. Marina has a charming accent which sounds surprisingly english for a russian woman.

Kommentare:

  1. Die Strumpfhose -> genial!

    AntwortenLöschen
  2. Das gefällt mir!
    und toll das sie die handwerklichen Fähigkeiten hat Ihre Ideen umzusetzen und den Mut !
    Wieder ein Mensch mehr, der das Straßenbild abwechslungsreicher macht.
    Ina

    AntwortenLöschen
  3. kalliopevorleserin ( wo kommt eigentlich dieser name her, frage ich mich?? muss immer ann kassiopeia denken..) schön, dass es dir gefällt :-)

    ina, ja, nicht? vor allem war sie so ganz unspektakulär damit, deswegen war ich so erstaunt, als ich dann gesehen habe, was sie macht.
    das finde ich schon beeindruckend, so viel auf die beine zu stellen, als "Hobby"

    AntwortenLöschen
  4. Auf moderne Art altmodisch: das kann nicht jeder.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Smilla,
    kleiner Tipp: Lettland heißt auf englisch Latvia, Schweiz Switzerland und Finnland Finland
    ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Oh, danke sehr!! war zu faul und zu eilig nachzuschauen... ich änder das dann jetzt mal..

    croco, schön gesagt :-)

    AntwortenLöschen
  7. Smilla, erst jetzt bemerkte ich Deine Frage zu meinem Namen; die Antwort ist hier.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Smilla,

    "sich zu expressieren" - Marinas Sprachstil paßt zur ihrer Kleidung: ein bißchen vornehm, ein bißchen lustig, ganz und gar eigenwillig. Ein wunderbares Porträt!
    Herzlich, Elke

    AntwortenLöschen