Mittwoch, 28. Juli 2010

Teufelskerl





Tobi's bunter Karomix löst bei mir sofort den Fotoreflex aus und ich beeile mich ihn einzuholen. Er schlägt vor dass wir das Foto vor der großen Glasfront machen; " ...weil die auch kariert ist." Soviel, und vor allem so schneller Sinn für's Bild er- staunt mich, allerdings nur kurz: Tobias ist Stuntman beim Film; außerdem tätowiert er andere Menschen, und mit Airbrush arbeitet er auch noch. Wer bei seinem Beruf nun denkt er wäre ein tollkühner Hasardeur der irrt; aus eigenen Beobacht- ungen am Set kann ich berichten, dass ge- rade die Stuntleute in der Regel sehr genau wissen was sie tun, und bestens vor- bereitet sind. Das Risiko ist maximal berechnet. "Die Stunts an sich machen ca. 20% meiner Arbeit aus; der Rest ist Vorbereitung, Autos präparieren, planen." Für Tobias ist glücklich sein im Leben wichtig, und Freiheit. Was ihn glücklich macht? "Die Liebe auf jeden Fall."
Tobi's colorlul variety of chequered patterns prompts my camera-reflex, and I hurry to catch up with him. He suggests to take the photo in front of the huge glass wall; "...it's chequered as well." he says. So much sense for the photo, in just a second, surprises me; but only for a moment. Tobi is a stuntman for the movies and besides he tatoos other people and he also is familiar with airbrushing. Who thinks of him as a daredevil, because of his profession, is wrong; quite often I had the chance to witness the well preparation of the stunt-crews at the set. Especially them are very concious about their doing. The risk is calculated as good as possible. "Stunts itself take only 20% of the time; the rest is preparation and planning." For Tobi it's important to be happy in life. What is it, that can make him happy? "Love, most certainly."



Vor ein paar Tagen hab ich schon mal, zu- mindest indirekt, das Vergnügen mit einem Stuntman gehabt: an mir vorbeigefahren ist ein kleines Motorrad: leider unein- holbar. Gefahren wurde es von einem der aussah wie Evil Knievel; einer der be- kanntesten Show-Stuntleute der Welt, den es früher auch als Spielzeugpuppe mit Motorradabschußrampe gab.

Nachschlag; Klickerklacker hat mal wieder einen guten Tipp gegeben in seinem Kommentar. Und weil Tobi viele Autostunts macht passt das folgende Video so schön zum Thema. Deswegen schieb ich das jetzt schnell noch hinterher.
A few days ago I kind of had the pleasure to meet a stuntman yet; a little bike passed by, unfortunately uncatchable. The guy who was riding it looked like Evil Knievel, one of the most famous show- stunt men of the world. Back in the days there were those little Evil-Knievel-toys, with a launching pad for the bike.


Edit; Klickerklacker brought up Colt Seavers in his latest comment. And for the reason that Tobi does quite a lot car-stunts I add the following video. It fit's perfectly, I think. Thanks Klickerklacker!


Kommentare:

  1. wow - diese augen, dieser blick!! der sieht ja nett aus. und er hat ein kleines pony am bein :D. wirklich schnieke, alles, auch die farben..

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa!
    Evil Knieviel! Das Idol meiner Kindheit. Mein Nachbar hatte damals die Puppe und Motorrad samt Startrampe mit Kurbel. was war ich neidisch! (Neidisch war ich im Leben nur auf Spielzeug) Das Gefühl in der Hand beim Kurbeln werde ich nie vergessen-später hatte ich dann auch eine.
    sehr robust muss ich sagen...sowas bauen sie heut gar nicht mehr...
    Und"achtung-jetzt kommt evil knievel"denk ich heute noch oft beim fahrradfahren...oder"colt seavers ist stuntman"

    "...but i'm the unknown stuntman and rob redford looks so fine!"


    @rebhuhn:danke für das nette Kompliment im Juli 2009

    AntwortenLöschen
  3. I asked myself whether I could have identified Tobi as a stunt man if you hadn't. No, but I very well might have thought he was some kind of athlete/ dancer/ actor. A very fit one! Beguiling. Mismatched plaids but no grundge. He shines. And you caught him.

    AntwortenLöschen
  4. Aber wo sind denn die Hörner, oder sind es die gelb-schwarzen?

    AntwortenLöschen
  5. Mensch Rebhuhn, jetzt wo du`s sagst; das war auch ziemlich genau die Stelle wo ich Sarah fotografiert habe, mit ihrem pinken Pony; wie witztig! Hier der post dazu:
    Silberpink

    Klickerklacker; ich bin gestern gefragt worden ob ich mal gastbloggen möchte, und wenn ich hier so deinen tollen text lese dann dek ich mir, vielleicht hätte ich mal Dich zum thema stunt-men-retro-blick gastbloggen lassen sollen :-); sehr bereichernd! Danke!!

    Mim; I know what you mean; I was surprised, I can tell. Although we even found out that we met before; some years ago while I worked on a movie in frankfurt. I told him abut a spectatcular stunt of a woman back then; he smiled, and asked some details and then he said that he was the girls partner.
    It really was a pleasure to talk to him, and the quequers... :-)

    monalisa; naja...ganz so...wras jetzt nicht gemeint :-)

    AntwortenLöschen
  6. Einen Mann mit einem Pony in Pink am Bein trifft man nicht alle Tage *laaach***.
    Die Liebe und die Freiheit - auch für mich die wichtigsten Dinge in meinem Leben ... das macht Tobi´s Lächeln noch attraktiver ☺.

    P. S. Am Samstag musste ich an dich denken - ich hätte dich so gerne nach Travemünde gezaubert ... an der Ampel stand eine Frau .... sie wäre dein FotoshootingStar gewesen:
    Alter ca. 75
    Blümchenkleid - ein absoluter Knaller, nur ein cm. machten den Unterschied zwischen T-Shirt und Kleid
    Pumps - unglaublich
    und dann ein beschwingter Zug aus der Zigarette, die Haare im Wind und ein glückliches Gesicht .... ich fand sie einfach KLASSE und hätte sie so gerne in deinem Blog gesehen ☺☺☺.

    Herzlichst grüßt dich
    Manu

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe Deinen Blog schon seit langem verfolgt und er erfreut mich immer wieder.
    Ich wohne in einer Kleinstadt in Westfalen, da wird man nur schräg angesehen, wenn man nette Konversation machen möchte.
    Bei diesem jungen Mann habe ich gleich an die Serie "Grey´s Anatomy" gedacht. Ich finde er sieht Alex unglaublich ähnlich, vor allem dieser intensive Blick. Ich beneide Dich sehr um das Gespräch mit dem Teufelskerl.

    Liebe Grüße,
    Isidora

    AntwortenLöschen
  8. Isidora, jaa, da ist ne Ähnlichkeit...auch wenn ich "live" nicht drauf gekommen wäre.
    Und dass man hier eher unbefangen mal jemanden ansprechen kann empfinde ich auch als sehr entspannend.. lg smilla

    AntwortenLöschen