Sonntag, 9. Mai 2010

The Whirlwind





Ansgar kommt aus Dortmund und ist Prog-Rock Fan. Das steht für Progressive Rock und der hat seine Wurzeln in den späten 60er und den 70er Jahren. Die zeitliche Zuordnung dürfte anhand der Kleidung ja recht leicht fallen. Für all jene die mit der musikalischen Zuordnung hingegen etwas unsicherer sind; berühmte Vetreter dieser Musikrichtung sind unter anderem Yes, Manfred Manns Earth Band, Jethro Tull, Genesis und King Crimson. Aktuell ist Transatlantic eine (die?) angesagte Band, und Ansgar ist auch gerade auf dem Weg in die Live Music Hall wo sie heute abend spielen. Wenn er mit dem Abi fertig ist möchte er selbst auch am liebsten Musiker werden. Er spielt Klavier, Gitarre und Keyboard und träumt von einem selbstbestimmten Leben. "Ich möchte nicht wegen 'Geld verdienen' ein Leben führen müssen das ich nicht will." Nach der Schlaghose hat er lange gesucht und sie schliesslich in Essen gefunden.
Ansgar is from Dortmund and a Prog-Rock-Fan. Thats the short version of progressive rock, which has it's roots back in the late 60ies and the 70ies. The historical attribution is probably quite easy, on the basis of the clothes style. For those who need a little help with the musical attribution; most popular representatives of this style of music are Yes, Manfred Manns Earth Band, Jethro Tull, Genesis and King Crimson. Currently a (the?) famous group is Transatlantic, and Ansgar is on his way to Live Music Hall, where they will perform tonight. When Ansgar will have finished school, he would like to become a musician as well. He plays the piano, keyboard and guitar and he's dreaming of a self-paced life; "I don't want to live a live generated by earning money, which I don't want to live." The flared pants he was looking for for quite a while, and he finally found them in Essen.

Kommentare:

  1. This guy looks like a star!

    Last night two TV reporters wore flared pants on "Greater Boston," a news program. Is this a trend?

    The photos are superb!

    AntwortenLöschen
  2. Always the most beautifully unique people at your blog! Thanks for sharing as always! Anne

    AntwortenLöschen
  3. @Mim; no, it's not, definitely. Ansgar told me he doesn't care about any trend. And neither the prog-rock-scene.

    thanks, annesphamily. nice to hear that! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. thx people^^...thx to smilla :)

    AntwortenLöschen
  5. Ansgar könnte auch ein Darsteller aus dem Musical Hair sein.

    AntwortenLöschen
  6. @Axel, ja stimmt, dachte ich auch schon... Überhaupt sieht er auf dem Portrait ganz 70er original aus, finde ich.


    thx anonym :-)

    AntwortenLöschen
  7. Ansgar könnte eine Zeitreise aus den 70er gemacht haben. Ein interessanter ,gutaussehender Mann. Sein Aussehen kann bei seinem Berufswunsch mit Sicherheit auch hilfreich sein.

    Und wieder mal rote Haare. Da soll noch mal jemand sagen, mit roten Haaren könne man nicht gut aussehen. Du beweist immer wieder das Gegenteil.

    Liebe Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen
  8. wooooow...n bissl wie aus dem film/musical "hair"...top

    AntwortenLöschen
  9. anonym ist wohl ansgar ;)...

    der haarschnitt ist super - mir hat mal ein träger eines ähnlichen solchen gesagt, daß er einfach die haare über kopf hält und sie wirklich alle gleichlang abschneidet .. aber das geht wohl nur mit naturlocken ^^.

    AntwortenLöschen
  10. @rebhuhn; aaahh. das könnte sein! ist mir gar nicht aufgegangen, schade!
    ja, mit solche locken geht das vielleicht, bei mir wär das fatal... :-)

    AntwortenLöschen
  11. ein schön geschnittenes gesicht und edle züge...
    und die haare erinnern mich an jason everman ende der 80er jahre...schön^^

    AntwortenLöschen
  12. endlich mal etwas anderes, als immer diese mainstream-menschen.ich selber bin sehr jung und stehe und interessiere mich sehr für die alten zeiten, kleide mich auch so. ich kann mit der musik und mode von heute nichts anfangen ;D

    AntwortenLöschen