Dienstag, 20. April 2010

...to be alone





Li sagt dass sie Sandrina heißt. Sie kommt aus China und ist gerade auf Geschäfts- reise in Köln. Sie arbeitet für ein großes Telekommunikationsunternehmen und weil sie soviel mit Europäern zu tun hat braucht sie einen "professional name", wie sie mir erklärt, und da hat sie sich Sandrina ausgesucht. Natürlich reden wir englisch und die Verständigung ist wegen unserer, gegenseitig schwer verständlichen, Aus- sprache ziemlich lustig. So brauche ich recht lange bis ich begreife wer sich den schönen Mantel ausgedacht hat; "Pollsmi!" Da nützt auch schnelles, mehrfaches Wie- derholen nicht viel, aber schließlich fällt der Groschen bei mir. Die Frage was ihr wichtig ist im Leben klappt reibungslos: "Sich um Familie und Freunde kümmern." Ich frage noch "Do you like cologne?" aber sie antwortet auf "Do you like to be alone?", was ja eigentlich noch inter- essanter ist; Ja, sie ist gerne alleine. Da ist man nur mit sich selbst im Gespräch, und denkt über alles nach, und das findet sie existentiell wichtig.
Li tells me her name is Sandrina. She's from China and on a business-trip in cologne. She works for a huge telecommunication-company and for the reason that she has much contact to european people she needed a professional name, she explains. So she choosed Sandrina. Of course we talk in english, and because of our personal pronounciation, which is hard to understand for each other, our little talk is quite funny. I need several trys to get where the coat is from; "Pollsmi!" quick and multiple repetition does'nt really help, but at last the penny dropped. My question what's important to her in life works trouble-free;" To take care about family and friends." Then I ask "Do you like cologne?" but she replys to "Do you like to be alone?" which is the better question in a way. Yes, she likes to be alone. Then you discuss things only with yourself, and you can think about anything, and thats of existentially importance, she thinks.

Kommentare:

  1. Haha, hat auch bei mir einige Sekunden gedauert, bis der Groschen gefallen ist. :-) Und dass sie so unbeirrt auf die "falsche" und ja doch recht persönliche Frage antwortet, ist irgendwie sympathisch. Oh und der Mantel ist schön!

    AntwortenLöschen
  2. helft mal bitte einem Kein-Ahnung-von-Mode-Labels auf die Sprünge: Pollsmi???

    AntwortenLöschen
  3. Na, wer hilft?... :-)
    Ich halt mich noch 'nen Moment zurück..

    @Toni; das ist ja mal ne interessante Seite!!

    AntwortenLöschen
  4. @nqlb: Yeeeeaahh! :-)
    Muss man auch nicht alles kennen, rebhuhn!

    AntwortenLöschen
  5. Hehehe. Ich bin aber auch erst darauf gekommen als ich mir den Klang dieses speziellen Asian English vergegenwärtigt habe. Nur vom Lesen nicht.

    AntwortenLöschen
  6. eine ganz ganz schöne Idee, die Fotos, die Menschen und immer wieder die Frage... woraus kleine Geschichten entstehen... ganz ganz schön :-)

    AntwortenLöschen
  7. Eine wunderbare Seite, die Lust macht, Köln häufiger zu erkunden und zu entdecken. Und irgendwie passen die Fragen nach der Großstadt und der Einsamkeit ja auch zusammen...

    AntwortenLöschen
  8. Ich hätte ja jetzt gerne noch gewußt, wie sie auf den Namen Sandrine gekommen ist. ;o) ...

    AntwortenLöschen
  9. @Liisa :-) ich wusste dass du das fragst!!! ... :-)

    @Ellja; danke!! die Fotos auf deinem Blog sind ja wohl ne Frechheit! :-)

    @blancheneige; :-) schönen Gruß aus Köln. Sag Bescheid wenn du zum erkunden herkommst!

    AntwortenLöschen
  10. Ich glaube ich hab´s auch...
    Ist es so ähnlich wie Peter Müller?
    Und wann gibt es die offizielle Auflösung?

    Kompliment noch mal für Deinen tollen Blog. Ich schau´täglich rein.

    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  11. @b.tina; schön gesagt, und stimmt genau. Die Auflösung hat not quite like beethoven schon übernommen..
    Schön, dass mein blog dir gefällt!

    AntwortenLöschen
  12. Ha, da war ich so stolz, dass ich es gelöst hatte und habe not quite like beethovens link völlig übersehen...

    Ich freue mich schon auf neue Bilder
    Alles Liebe
    Bettina

    AntwortenLöschen
  13. I love how misunderstanding elicits an interesting response. Li is chic in black and red. The flowered print is bold.

    AntwortenLöschen