Freitag, 2. April 2010

Karibik am Karfreitag








Ich stehe gerade so an der Strasse und warte, als Frau S. in mein Blickfeld kommt. Ganz abrupt nähere ich mich ihr und bin selbst an einen dieser Fußgängerzonen- interviewer erinnert. Deswegen rechne ich eigentlich damit, dass sie einfach weiter geht, zumal sie in Begleitung ist. Aber; wie schön, sie hört mir interessiert zu und willigt ein. Frau S. ist Lehrerin an einer Hauptschule. Wie das so ist möchte ich gerne von ihr wissen: "Anstrengend ist das" antwortet sie mit einem klugen Lächeln. Ihre Kleidung wählt sie gern nach Farben, und momentan haben Lila-Töne es ihr angetan. Sie erzählt außerdem dass sie gerne reist; "Durch Asien bin ich viel gereist, und ich plane eine Kreuzfahrt durch die Karibik, da freu ich mich drauf". Was ihr wichtig ist, worum es ihr im Leben geht, frage ich sie noch; "Mein Enkelkind macht mir viel Freude...und Gesundheit, die ist natürlich wichtig." Während ich dies schreibe fallen mir noch hundert Fragen ein, die ich ihr gern stellen würde... und ich überlege ob ich eine Rubrik "Lehrerin" eröffnen soll. Das könnte interssant werden.
I'm standing on the street, waiting, as Mrs. S. catches my attention. I approach her abruptly, being reminded by myself on some of the typical interviewer in pedestrian zones; and so somehow I expect her to go straight on, if only because she's with others. But luckily she's interested and listens to me and she agrees spontaneously. Mrs. S is a teacher in a secondary school, and I ask her how this is: "Demanding " she answers with a wise smile. She chooses her clothes by choosing colors first. In these days she prefers all lilac hues. Furthermore she tells me that she loves to travel; "I travelled through asia a lot, and now I plan a cruise through the carribean sea. I'm looking forward to it.." I ask her what's important to her in life: " Well, my grandchild gives me a lot of pleasure...and health is important, of course...". Writing this a hundred more questions cross my mind, I'd like to ask her...and I think about a new category "teachers". That could be interesting.

Kommentare:

  1. So ein schönes Gesicht, diese Augen und der Ausdruck!
    Liebe Grüsse, Allerleirauh

    AntwortenLöschen
  2. Einfach nur toll, diese Farben und sie ist Lehrerin?
    Ja, mach mal eine solche Serie- fände ich interessant - mir juckt es in den Fingern dir gleich zu tun.......

    AntwortenLöschen
  3. A beauty! These are Easter colors. That hat a flower. I'm so glad you spotted her. Her colors must wake up her students.

    AntwortenLöschen
  4. legt irgendwie nahe, daß alle lehrerinnen filzkappen tragen ;)... tolles foto, das letzte. - triffst du nie lehrer?

    AntwortenLöschen
  5. Hm, wenn ich mir die Kolleginnen meines Herrn Gemahl so vor Augen führe....da wäre jetzt keine so geeignet für Deinen Blog. Aber vielleicht ist das in der Großstadt einfach anders....ich würde es auf jeden Fall spannend finden!

    AntwortenLöschen
  6. so eine schöne frau!!!

    liebe grüße von emma

    AntwortenLöschen
  7. @mim; :-) I told her tp photograph her is like a easter-present to me!

    @rebhuhn; das würde ich ja dann quasi herausfinden können... :-) Einen Lehrer hab ich letzten Sommer mal getroffen, da hätte ich aber auch was anderes geraten.

    @PaulaQ; vermutlich sind die meisten weniger speziell im Kleidungsstil. Vermute ich mal..


    liebe Grüße zurück an alle :-) und schöne Ostern!!

    AntwortenLöschen
  8. absolut grandios, die Frau S.! So gut zieht sich manch anderer sein Leben lang nicht an. Die Farben stehen ihr natürlich auch wunderbar.

    Langsam fange ich an, die Kölner Schüler um ihre Lehrer zu beneiden! ;o)

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, eine Rubrik Lehrer(innen) fänd ich toll...Da ich auch Lehrerin bin, weiß ich aus Erfahrung, dass es in dieser Branche viele Kuriositäten und Individualisten gibt- und auch das ganze Gegenteil davon ;-)
    Vielleicht bringen manche Lehrer in ihrer Kleidung das zum Ausdruck, was sie im Alltag nur noch bedingt leben können- neben dem Lehrersein nämlich auch Naturwissenschaftler, Künstler oder Historiker zu sein. Aus irgend einer Ecke kam doch jeder Lehrer ursprünglich mal...
    PS. Und es tragen nicht alle Lehrer Filzhüte, nur, wenn sie ihnen so gut zu Gesicht stehen, wie dieser Dame (passt selten-hier schon).

    AntwortenLöschen
  10. she's old but she still has a great sense of style.

    AntwortenLöschen
  11. @Zickimicki; ja, stimmt...guter gedanke dass jeder Lehrer mal ursprünglich aus "einer bestimmten Ecke" kam..
    Ich werd einfach weiter die Augen offen halten, und mal sehen wem ich so begegne...

    AntwortenLöschen
  12. was für eine ausstrahlung!
    wunderschöne frau

    AntwortenLöschen
  13. Das untere Foto lässt mich gar nicht mehr los! Wundervoll getroffen - wunderbare Frau!

    Der Blog ist eine Neuentdeckung für mich und ich komme sicher wieder!

    Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen