Dienstag, 27. April 2010

Input





Leonardo hat einiges zu erzählen; er arbeitet als Baumpfleger, hat Umwelt- technik studiert, ist halber Peruaner und Vater einer kleinen Tochter. Er klettert gern, und überhaupt ist Sport ihm lieb und teuer. Das ist auch was wichtig ist für ihn:"...dass genug Zeit zum Klettern ist; also Freizeit." Er klettert drinnen und draußen, und ich lerne den Begriff bouldern kennen. Seine Mütze und die Kette sind aus Peru und Chile, wo er gerade ein halbes Jahr verbracht hat; mit Frau und Tochter hat er im Rahmen eines ASA- Programmes an einer Art Entwicklungs- hilfeprojekt mitgearbeitet. "ASA ist ein Netzwerk das weltweit Projekte und Initiativen verbindet und sich für eine nachhaltige und sozial gerechte globale Entwicklung einsetzt." lese ich auf deren Homepage, die ich hier gerne besonders hervorheben möchte. Leonardo erzählt schnell und stichwortreich; immer neue Thementüren bieten sich an. Ich bin beeindruckt von soviel Input, und freue mich, dass ich die Kleinfamilie auf ihren Fahrrädern so hatnäckig verfolgt habe.
Leonardo has a lot to tell; he works as an arborist, has studied environmental engeneering, is half peruvian and father of a little daughter. He likes climbing and generally sport means a lot to him. That's what's important to him; "...that there is enough time to climb; time off." He climbs indoor and outdoor, and I learn what bouldering is. His cap and the necklace are from Peru and Chile, where he recently spent six month. Together with his wife and his child he participated on kind of a development aid project in context of the ASA-programme. "ASA is a network, which worldwide connects projects and initiatives to support a sustainable global development with social justice" I read at their homepage, which I would like to recommend. Leonardo speaks fast and full of keywords; continually new topics are being offered. I'm impressed by so much input, and glad that I successfully kept following this small family on their bikes.

Kommentare:

  1. Immer wieder schön - diese Fotos und Beschreibungen. Schön - dass sich viele vom Einheitsbrei abheben. Schön - dass Sie uns das zeigen. Mein (fast) erster Klick vor der Arbeit ist auf Ihre Seite. Ich freu mich jeden Tag darauf.
    Viele Grüße aus Franken

    AntwortenLöschen
  2. Moin Smilla :-)
    nicht selten versetzen "Deine Gesichter" und Geschichten ein Lächeln (oder auch breites Grinsen) auf mein Gesicht. DANKE für`s "Mitnehmen"!!!
    meike

    AntwortenLöschen
  3. Ihr lieben anonyms :-), meike und du aus Franken; ich freu mich über euren Zuspruch, das ist toll! Danke.

    AntwortenLöschen
  4. Erstaunlich, wie Sachen, von denen man glaubt, sie könnten - zusammen getragen - nie und nimmer gut aussehen, dann doch ein tolles, stimmiges Outfit ergeben.Ich denke, es hängt aber immer mit der Person zusammen, für solche Klamotten muss man eben Persönlichkeit haben !

    AntwortenLöschen
  5. Sure, why not wear one shirt on top of another? And both of them over a tank top? Three layers and a throat open to spring.

    AntwortenLöschen
  6. ich war schon mal 'nen monat in fontainebleau, der 'heimat' des boulderns - bin aber nicht geklettert, leider... hast du die rest-familie auch fotographiert?

    AntwortenLöschen
  7. ich finde die menschen die du fotografierst sehr faszinierend .
    ich bin olly von "jojo & olly" :D
    wann kommen unsrere fotos rein ?

    mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  8. @mirikwidi; ich glaub es ist die selbstverständlichkeit...

    @rebhuhn; ne, hab ich nicht; Kind krank; Mutter in Eile, und hinterhergejagt war ich auch eigentlich ihm.

    @olly; oh je...so ist das mit dem verschieben...
    danke fürs erinnern!

    AntwortenLöschen