Donnerstag, 22. April 2010

Fenster auf





Als ich Serkan anspreche ist er grade am frühstücken; Kaffetrinkend geht er ver- sonnen die Strasse entlang und isst dabei ein Panini. War wohl spät gestern abend... Dass ich ihn störe stört ihn überhaupt nicht; er frühstückt entspannt weiter. Das Foto machen wir als er fertig ist, erstmal reden wir ein bisschen. Serkan studiert Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Medienwissenschaften in Aachen. Da fährt er immer mit dem Zug hin, was er gar nicht so schlecht findet, weil er die Fahrt gut nutzen kann. Trotzdem wäre er eigentlich lieber an einer Uni, wo man sich nicht gleich so auf ein Gebiet festlegen muss, aber da hat er eben keinen Stu- dienplatz bekommen.
At the moment I approach serkan he's busy with breakfast. Drinking a coffee and eating a Panini he walks lost in thoughts down the road. Must have been late last night... That I disturb him doesn't disturb him at all; he continues relaxed. First we talk a little, and we don't take the picture until he's finished with breakfast. Serkan studies Communication-design with a focus on media-science in Aachen, closed to cologne. He goes there by train, and in a way he likes that, because he can make use of the time during the ride. Anyway he'd rather study at a school which does'nt demand to choose a special subject so early. But he did'nt get a place on a school like that.




Mein Projekt interessiert ihn und er er- zählt, dass er "...so kleine Videos macht, und Fotos mach ich auch...aber'n bisschen anders..." Ob man seine Sachen sehen kann irgendwo, frage ich ihn. "Ja, neu- lich...da hatte ich ne Ausstellung." sagt er und amüsiert sich; "Als die Kölner Passagen waren; hab ich bei mir zuhause gemacht. Ich wohn im Erdgeschoß, und ich hab ein- fach alle meine privaten Sachen wegge- räumt und die Fenster aufgemacht...war super.." Das kann ich mir vorstellen; bei den Passagen finden an einigen unge- wöhnlichen Orten Ausstellungen statt. Draussen hängen immer Banner, und so kommt man kreuz und quer durch die Viertel. Also warum nicht einfach mit- machen? Im Leben geht's für Serkan da- rum, dass man Spaß hat, und alles nicht so schwer nimmt.
Serkan is interested in my blog-project and tells me that he makes "...these little videos, and I do photography as well...but in a different way..." If there is any place to see his work, I ask him. "Yeah, the other week I had an exhibition." he says and is tickled; "During the 'Cologne Passagen'; it took place at my home. I live on the ground floor; I tidied away all my private stuff and opened up all the windows. That was fun!" I can imagine this; at the Passagen there are a lot of exhibitions at unusual places. There are always banners outside, and so you criss-cross the districts. So why not just participate? Life is about having fun for Serkan, to take things easy.

Kommentare:

  1. Grüne Schuhe und Grün anner Buxe...höhö!


    Aber mit Dreadz hab ich so meine Schwierigkeiten...da schlägt meine Erziehung durch.

    Aber so kleine feine private Ausstellungen...selfmade find ich super!
    Und Panini auch...habe Hunger!

    AntwortenLöschen
  2. das runterguck-bild ist toll... mir ist auch endlich etwas aufgefallen, was alle deine models gemeinsam zu haben scheinen: ein gutes/ausgeprägtes kohärenzgefühl. und damit [automatisch?] eine aufrechte, gerade, selbst-'bewußte' haltung :). solche leute wirken einfach präsenter, deswegen fallen sie auch in einer menge auf bzw. alle gucken hin, wenn sie einen raum betreten.

    AntwortenLöschen
  3. ein schöner mann!
    und sehr schön mit der kamera eingefangen...

    AntwortenLöschen
  4. sehr charismatisch! und attraktiv.

    ihm stehen die dreads!

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde den Blog unglaublich interessant. Es ist sehr erfrischend zu sehen, wie verschieden Menschen sein können und dass nicht alle den Vorgaben nacheifern, die uns suggeriert werden. :)
    Ich finde auch die Bilder toll - wirklich fotogene Leute! ^^

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Stil, gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen
  7. haha, das wollte ich auch schreiben, aber mit drei Ös: Schöööner Mann! :) Und da ich in Aachen wohne, vielleicht läuft er mir ja mal über den Weg... das wäre ja witzig!

    AntwortenLöschen
  8. Ein hübscher Mann :) Und mal wieder sind die Fotos einfach toll geworden! Besonders das letzte gefällt mir unheimlich gut! Ich habe es ja schon öfter geschrieben: Ich bin sehr beeindruckt, wie echt und auf ihre eigene Art schön die Menschen auf deinen Fotos aussehen. Danke dafür :)

    AntwortenLöschen
  9. Womöglich begegne ich ihm mal im Zug oder am Bahnhof, denn ich pendle genau in die andere Richtung...
    Bahnfahren ist übrigens auch ein ideales Feld, um spannende Menschen zu entdecken!

    AntwortenLöschen
  10. Stjama, vielen dank Dir!

    anonym und Tania; viel Glück...und Augen auf... :-)

    @Vanessa, das ist auch das was mich interessiert..

    @rebhuhn; also der link funktioniert leider nicht, aber ich hab mal selbst gegoogelt..Ich bin ja eher skeptisch mit solcherlei Zuteilungen, muss ich sagen.. Dass es Menschen gibt die einfach auffallen stimmt sicher, auch ohne großes äußeres Brimborium.

    AntwortenLöschen
  11. ich meinte ja auch nur, daß die ohne arroganz [!] einfach selbstbewußter wirken [aufrecht, körpergefühl etc.] :).

    und sorry, es lag am umlaut. jetzt aber :)!

    AntwortenLöschen
  12. @rebhuhn, jeeetzt versteh ich was du meinst; ich bin da auf ganz anderen seiten gelandet..

    Ich schreibs mal hier hin;

    Die Fähigkeit dass man die Zusammenhänge des Lebens versteht.
    Die Überzeugung, dass man das eigene Leben gestalten kann.
    Der Glaube dass das Leben einen Sinn hat.

    ...mal so als Einstiegszitat. Da kann ich viel mit anfangen; interessantes Thema!
    Bewusstheit; ganz was wichtiges..

    AntwortenLöschen
  13. Kann mich den anderen hier nur anschließen. Ein gutaussehender Mann mit sehr schönen Augen ... finde ich ... die Dreads stehen ihm wirklich und mir gefällt sein Outfit sehr - ausgenommen das Sweatshirt ... irgendwie bricht das für meinen Geschmack den Gesamteindruck des Outfits. Bin nicht sicher ob es an den wagerechten Streifen oder an der Farbe liegt.

    AntwortenLöschen
  14. A dear fellow with a very young voice. It's warm here today: I'm going to open the windows and think of him.

    AntwortenLöschen