Mittwoch, 31. März 2010

A better choice





Tina ist Make-up Artist, legt privat aber Wert auf Natürlichkeit. Sie trägt gern Baggy-Klamotten, und ist heute für ihre Verhältnisse richtig hell angezogen. Im Leben entscheidet sie immer mehr selbst was passiert und was nicht "...das hat auch was mit dem Alter zu tun."sagt sie "Ich bin ein sehr neugieriger, offener Mensch, aber ich suche mir immer genauer aus was ich will und was nicht." Apropos Alter; ich kann sie recht schwer einschätzen, und frage ob sie gerade anfängt in ihrem Beruf. Den übt sie aber schon seit gut 8 Jahren aus... Ihr beeindruckendes Portfolio kann man sich hier ansehen, und auf ihrem Myspace-Profil gibt's noch weitere Bilder.
Tina is a makeup-artist, but prefers the natural look for herself. She likes the baggy-style and is, by her standards, quite brightly-dressed today. In her life she more and more decides what will happen and what will not. "It's a question of age, I guess" she says; "I'm rather open-minded and curious for life. But I make a better choice of what I want, or what I don't want." Apropos age; it's not easy for me to make a guess about her age, and so I ask her if she just started working in the make-up business. But she's doing it since about 8 years... Her impressive portfolio can be seen here, and some more pictures on her myspace-profile as well.

Kommentare:

  1. was für eine ausbildung hat man denn so als make-up artist standardmäßig? oder ist das auch sowas, wo man in der regel als quereinsteiger reinfällt .. :)

    AntwortenLöschen
  2. @rebhuhn; also einige die ich kenne haben ganz zuerst eine Friseurausbildung absolviert, obwohl Haare und Make-up überhaupt nicht das selbe sind, und sich besonders später im Beruf oft eine Spezialisierung ergibt. Das ist in Amerika noch viiiel eindeutiger der Fall als hierzulande. Und dann gibts allerlei Visagisten Ausbildungen, mit unterschiedlichen Schwerpunkten; Kosmetik, Foto/Film, Bodymake-up/Bodypainting, Special Effects, Prostethics usw. Das macht man nicht mal so eben.
    Tanja hat, wie ich der Agenturseite entnehmen konnte, wohl auch an einer Kunstakademie studiert, und malt auch. Darüber bin ich leider gar nicht mit ihr ins Gespräch gekommen.

    AntwortenLöschen
  3. Heißt sie Tanja oder Tina?

    AntwortenLöschen
  4. Mit dem Alter gings mir genauso. Als erstes dachte ich, hmm, wie alt koennte sie sein - dann nochmal revidiert als ich die Kleidung sah. Lustig, dass Dir das auch auffiel.
    Meine Freundin leitete einmal eine Kosmetikschule in Nuernberg, ist schon lange her, und sie gab es dann auf.

    AntwortenLöschen
  5. @Judith; Wie peinlich... Tina heisst sie natürlich.

    AntwortenLöschen
  6. Egal, welche Ausbildung oder.....Das Lächeln steckt einfach an und macht den Tag schön.

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Frau hast du mal wieder fotografiert - wow :-)
    Doch die weiblichen Wesen in ihrem Portofilo - ohje, da möchte ich doch gleich mal eine stärkende Suppe rüberschieben ... Alles Grösse Null oder doch schon Minus?

    Da liebe ich doch die Menschen, die du uns hier so herrlich schön anzusehen zeigst!

    Allerbeste Grüsse, Anette

    AntwortenLöschen
  8. Wahnsinn, wie kriegst du das hin, dass die Leute, die du fotografierst, alle so einen natürlichen Ausdruck haben, du musst ein Talent sein!!!v

    AntwortenLöschen
  9. boooah! was für eine hübsche Frau !!!!

    Liebe Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  10. Hach, bei dem Style geht mir doch das Herz auf! :o) Und dann noch dieses Lächeln dazu! ... Muss ich wiederholen, was ich und fast alle hier ständig sagen, dass Du einfach großartige Porträts machst?! :)

    AntwortenLöschen
  11. @Liisa und Marsmadame; vieelen Dank!:-)

    @Anette; "Teller Suppe rüberschieben" :-) sehr schön!

    AntwortenLöschen
  12. So full of spirit. Flexible spirit and a joyous smile. She's almost dancing.

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Portfolio hat die Dame. Und dann noch aus Köln, gar nicht mal so weit von mir weg, diese Entdeckung macht meinen Tag!!

    AntwortenLöschen