Freitag, 12. Februar 2010

Partypapa





Diese beiden jungen Männer sind Brüder, und beide komplett in des Vaters Sachen eingekleidet. Nur die Schuhe und was sie direkt am Leibe tragen ist ihr eigenes. Im Karneval sind die Begegnungen irgendwie schneller; auch schneller vorbei. Weil ich also nicht gefragt habe ist es nun jedem selbst überlassen darüber zu sinnieren, ob die beiden sich mit dem Bedürfnis einen Ausgleich herstellen zu wollen entschieden haben, Papa's Kleidung quasi nachträglich zum feiern auszuführen. Vielleicht weil er dies selbst zu selten erledigt hat. Oder ob es sich in seinen Sachen besonders gut "op Jück" gehen lässt, wie der Kölner so sagt; weil er so ein Partylöwe war..
These two young men are brothers, and both of them are completely dressed in father's clothes. Only the shoes and the bodywear is their own. Meetings during carnival are easier and faster; as well faster over. So because I didn't ask you may meditate yourself about the question if they wear the father's clothes feeling the need of compensation, catching up on going out, having a good time. Maybe because he rarely did that. Or maybe they feel totally comfortable in his stuff; best party-outfit ever, because papa has been a great partyanimal...

Kommentare:

  1. Surprisingly, the clothes do not look dated. What pleasant guys!

    AntwortenLöschen
  2. yes, and the glasses of André made me ask if this were costumes, and the friend who was with them...

    AntwortenLöschen
  3. gestern habe ich doch tatsächlich und leibhaftig "die dame vom block" auf der ehenstraße gesehen...ich war ganz kurz davor sie anszusprechen, habe es dann aber doch nicht getan...
    ich mag deinen blog sehr gerne und schaue eigentlich jeden tag mal kurz hier vorbei!
    ich bin jedesmal begeistert von deiner art wie du über die leute schreibst, ich finde mit sehr viel respekt und manchmal fast liebevoll! ich glaube das schlägt sich auch in den fotos nieder, die menschen sind IMMER schön.....!
    ein paar der menschen die du fotografiert und vorgstellt hast kenne ich persönlich und witzig finde ich, das es verbindungen unter ihnen gibt, von denen du wahrscheinlich gar nichts ahnst... :-)
    ich bin gespannt ob wir uns mal begegnen, du fotografierst sehr oft in dem viertel in dem ich wohne :-)
    ganz liebe grüsse
    anja i.

    AntwortenLöschen
  4. @anja; sag bescheid, wenn du mich mit der kamera siehst :-), würd mich freuen..
    das mit den verbindungen klingt spannend, die welt ist eben doch ein dorf,
    und; danke..danke ...:-)

    AntwortenLöschen