Freitag, 29. Januar 2010

Inkonsequenz


Wie bereits angekündigt wurde beim Ehrenwort diese Woche "Inkonsequenz" ausgerufen, und hier zu sehen ist nun mein bescheidener Beitrag. Bei meinem Überlegungen zum Thema schien mir Konsequenz leichter darstellbar als Inkonsequenz, und darüberhinaus liegt für mein Empfinden in der Inkonsequenz mehr Konsequenz als umgekehrt. Die konsequente Thementreue meines Blogs; der Mensch im Fokus, erfährt an dieser Stelle also eine jähe Unterbrechung durch Inkonsequenz in der Bildauswahl, von der, der Treppe innewohnenden, mal ganz abgesehen. Ums mal konsequent kompliziert auszudrücken.
As already announced this week the word "inconsequence" was called out at the Ehrenwort-blog. Now, here you find my modest contribution. Reflecting this topic, it seemed to be much more easy to illustrate consequence than inconsequence, and moreover to my mind there is much more consequence within inconsequence than contrariwise. The consequent subject-constancy of my blog; humans put in focus, experiences a sudden interuption at this moment through inconsequence in photo-selection, to say nothing of the stairway-immanent inconsequence. Just to put it consequent complicated.

Kommentare:

  1. Oh, Ehrenfeld. Venloer Straße.
    Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg ;)

    AntwortenLöschen
  2. @jens; ja , wir würden uns nur nicht erkennen...

    AntwortenLöschen