Freitag, 8. Januar 2010

Besuch


Einer meiner liebsten Blogs in die ich regelmäßig reinschaue ist "What Katie wore". Seit dem 11. Januar 2009 stellen Katie und ihr Freund Joe jeden Tag ein Bild ein; Katie in immer neuen, höchst einfallsreich zusammengestellten Outfits. Es ist eine persönliche Herausforderung, geplant für genau ein Jahr. Ohne sie zu kennen ist Katie mir ungemein sympathisch, und die neulich erwähnten Tips zur Wahl der Kleidung von Iris Apfel kann man hier, verteilt in ihrem Blog, aufs schönste beherzigt finden. Nun neigt sich das Projekt dem Ende... hier gehts weiter...
One of my favourite blogs I visit is "What Katie wore". Since 11th of january 09 Katie and her boyfriend post a picture every day; Katie in resourcefully varying outfits - each day a new one. It's a personal challenge for them, appointed for excactly one year. Without knowing her personally Katie to me is extremly likeable, and the recently mentioned tips of Iris Apfel can be found well put into practise at her blog. Now this project comes to an end... read more...


...und eine mail von Joe flatterte herein; wer mag kann ein Bild von sich selbst im liebsten Outfit an die beiden schicken. Nächste Woche ist es vielleicht im Blog zu sehen. Also, auf gehts...
and a mail from Joe came in; you all can are invited to send a picture of yourself in your favourite outfit to them; maybe its on the blog next week. So...get started...



"Nimm dich oder dein Outfit niemals zu ernst" oder eher " Don't be afraid to stop traffic" ??? Danke Katie, für die tollen Outfits.
"Never take yourself or an outfit too seriously" or rather "Don't be afraid to stop traffic" ??
Thanks, Katie, for all these amazing outfits!

Kommentare:

  1. na servus, ein farbenrausch.
    aber rot mit türkis/blau ist für mich unwiderstehlich. mache ich auch oft.
    das pelzige bräuchte ich nicht. aber jeder das ihre...:-)

    und ja- sich und sein outfit nicht zu ernst zu nehmen plus die aussage zum traffic stoppen- wunderbar!

    AntwortenLöschen
  2. ...und das tolle an Katie ist, daß sie gar nicht immer so krachbunt ist, und überhaupt ein Paradebeispiel für Typ-variation ist (und Experimentierfreude sowieso.)

    AntwortenLöschen
  3. Frollein Kieselstein10. Januar 2010 um 13:04

    Danke für den tollen Tipp!
    Liebe matsch-patsch-schneeige Grüße aus dem Norden!
    Frollein Kieselstein

    AntwortenLöschen
  4. thank you for recomending this blog...I love it!!!...

    AntwortenLöschen