Montag, 28. Dezember 2009

As if on cue...




...wie der Kölner sagt. Diese Dame hat Psychologie studiert und dann als Lehrerin für schwer erziehbare Jugendliche gearbeitet "Da hatten Sie aber Psychologie rund um die Uhr, junge Frau!" Ihr Pelzoutfit ist schon recht alt, aber warm, und deswegen trägt sie es auch. Den Mantel nennt sie liebevoll "Tantenmantel", denn von einer solchen hat sie ihn vor langer Zeit bekommen. Ob ich sie im Blog veröffentlichen darf will sie lieber noch mal mit ihrem Sohn besprechen. Und so warte ich also ihren Anruf ab...und nun darf ich.
This Lady studied psychologie and has worked as a teacher for kids with behavioural problems. "So that was really applied psychologie, young lady!" Her furry outfit is quite old, but warm, and for this reason she wears it. She calls her coat tenderly "aunt-coat" because one of her aunt's gave it to her a long time ago. If I may publish the pic in my blog she'd rather discuss with her son first. And so I waited for her call...and here we go.



In der Wartezeit hab ich dann passenderweise noch diese Bild von Ivan Rebroff gefunden. Die beiden haben sich ja wohl abgesprochen.
Das Bild vom russischen Barden widme ich meiner großartigen Uroma, die ihn stets gern gehört hat...jedem seins, nicht wahr.

Nachschub: Daniel von Paris Vienne hat netterweise daraufhingewiesen, wer dieses Brillenmodel, ganz aktuell, ebenfalls trägt:
In the idle time I found this fittingly photo of Ivan Rebroff. Both of them seem to have a little agreement.
The picture of the russian bard is dedicated to my great great-grandma, who always was happy to listen to him...to each his own, right?

Supplies: Daniel from Paris Vienne friendly suggested who else is -up to the minute- wearing glasses like these:



Die unglaubliche Tavi Gevinson, 13 Jahre alt...Hype hin oder her, ich bin schon sehr beeindruckt; über sie selbst, ihren Blog Style Rookie und ihre Experimentierfreude. Dieses Foto hab ich von Uberding, wo man auch noch ein bisschen mehr erfahren kann über dieses Wunderkind, und über Nina, die ganz persönlich der Frage nachgeht: Wer ist eigentlich Tavi Gevinson?
Incredible Tavi Gevinson, 13 vears old. Hype or not, I am quite impressed by her, her blog Style Rookie and her joy on experimentalizing. This pic is from Uberding, where you can find some more about this genius kid, and about Nina, who, with a personal view, persues investigations about. Who, actually, is Tavi Gevinson?

Kommentare:

  1. PELZ!
    Das ist eine Diskussion wert! Na gut...bevor er von den Motten zerfressen wird...andererseits ist PELZ ja auch ein Statement...für wenig Hirn. Dem Muttchen will ich ihn mal lassen aber sonst:
    NoNo!

    ....sprachs und zog sich seine Lederjacke an...das ist auch PELZ aber ohne Haare!

    AntwortenLöschen
  2. @klickerklacker:Also: beim Thema Pelz geb ich dir grundsätzlich recht. Bei den Motten nur noch mittel; und wenig Hirn...das ist hart, auch das Wort Muttchen. Habe wirklich überlegt, ob ich den Kommenetar überhaupt veröffentlichen soll. Aber du zeigst ja bei deinen Kommentaren immer ein lockeres Mundwerk, und so seh ich es mal nicht so eng.
    Der Leder-Pelz Vergleich hinkt auch etwas, obwohl auch Leder nicht 'pc' ist, schon klar.

    AntwortenLöschen
  3. pelz verrotten lassen ist auch nicht gerade sinnvoll, oder?
    auf flohmärkten, secondhandläden gibt es pelze zur genüge. soll man diese wegwerfen?

    ich denke, es ist sinnvoller hochwertige materialien zu recyceln(ja, auch pelz) als sich stattdessen neue erdölprodukte a la kunstpelz umzuhängenund sich dann als tierschützer aufzuspielen.

    pelztierfarmen sind heutzutage überflüssig und unethisch. wie weitsichtig ist es aber, zB bei fuchsjagden( die zur regulierung des tierbestandes dienen) den ganzen fuchs zu" entsorgen", weil heute niemand mehr den pelz haben will?

    ich finde es gut, daß du dieses bild gepostet hast. natürlich ist das thema pelz immer heiß.

    AntwortenLöschen
  4. Ich stimme dir völlig zu, besonders bei den erdölpelzen. Ich unterscheide tatsächlich zwischen alten und neuen pelzen, und grade gabs bei
    Stil in Berlin auch ein schönes Foto über recyclingpelz.

    AntwortenLöschen
  5. aus wiener perspektive gesprochen: altpelze auf altdamen (also nicht mal in recycling-version) sind vielleicht das einzig stilistisch prägende im stadtbild. dementsprechend viel altpelz gibt es in den altwarenläden zu haben. was mir bei der reizenden dame außerdem auffällt: die brillen von tavi gevinson, hier im adäquaten kontext ;)

    AntwortenLöschen
  6. I'm not sure how to write comments here and just signed myself out of your blog..
    but wearing fur is generally frowned upon here...and some people get very angry when they see a fur coat, but I happily remember one I had years ago, maybe 1963? curly and brown, a torn lining, not heavy, very warm, that I bought second hand...I loved that coat....

    AntwortenLöschen
  7. Melissashook, we have the same debate about fur, and I find myself thinking it over more than once, if I take a picture of fur. But to me it makes a difference wether it is a vintage fur, and anyway what kind of fur this is. In a comment above, in german, fraujona&son wrote about foxhuntings in austria, in order to regulate the population, and she questions throwing away the "whole fox" because nobody wants to have fur. This is a point which was totally new to me, and still I feel I'm not informed enough to say something about the fox-furs. I realize that I never take pictures of women in new, expensive furs, this is a thing of my personal judge about fur on one hand, and on the other hand I haven't been interested in the persons yet.
    What do you mean "you signed yourself out?" Did you have to sign in first?

    AntwortenLöschen
  8. Pelz ist Pelz und er wächst nicht auf Bäumden, dies wissen wir. Ob früher oder gegenwärtig, Pelz ist nun einmal etwas besonderes und immer wid Pelz in der Mode zu sehen sein.

    AntwortenLöschen