Freitag, 6. November 2009

Ausnahmezustand



Diesem Herren bin ich ein Weilchen hinterhergelaufen, bis er endlich aufgehört hat zu telefonieren. Sein Name ist Silvaine, und er kommt aus Paris. Natürlich arbeitet er in der Modebranche, und hat geschäftlich hier zu tun. Sein Anzug ist von YSL und ganz toll finde ich, wie er die Ärmel umgeschlagen hat. Silvaine erzählt mir begeistert, daß seiner Meinung nach die Männer in Japan ein großes Talent haben, im Grunde langweilige Sachen, wie zB. Vuitton, so zu kombinieren, daß es cool aussieht. Wir haben ein wirklich interessantes, kurzes Gespräch, und ich freue mich diesem außergewöhnlich höflichen, respektvollen Menschen begegnet zu sein.
I had to follow this guy for a while, till he finally stopped using his mobile. His name is Silvaine and he is from Paris. Of course he's working in fashion, and he is here for business. His suit is from YSL, and I adore the way he flips his sleeves. Silvaine is excited about japanese men, who are, to his mind, highly talented to create a cool style with combining basically boring clothes like Vuitton for example. We have a really interesting, short conversation, and Iam glad that I met this extremly gracious and respectful man.

Kommentare:

  1. es ist wunderbar zu sehen, wenn man solch ein elegantes Outfit so lässig und unpräntentiös ( wird das sooo geschrieben??) trägt.

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich nur zustimmen, und das ist es was mich fasziniert, wenn Menschen in ihrer Kleidung so zuhause sind

    AntwortenLöschen