Mittwoch, 7. Oktober 2009

Würde


Ältere Menschen sind meist sehr überrascht wenn ich nach einem Foto frage. Wenn sie aber dann einwilligen haben sie auch einiges zu erzählen. Wer 97 Jahre Lebenserfahrung hat erst recht. Vor 72 Jahren , als diese Dame 25 war schrieb man das Jahr 1937. Seitdem lebt sie in Köln. Sie schildert mir eindrucksvoll wie wichtig der eigene Stil ihr damals war; Farben hat sie gern getragen und natürlich immer Hut und tolle Schnitte. Ihr Schwiegervater war Bekleidungsfabrikant, und so war sie nah am Thema.Sich lieblos zu kleiden kam für sie nicht in Frage. Auch heute legt sie Wert auf ihre Kleidung; "...das alles zusammen passt". Wenn sie auch die Einschränkungen des Alters hin und wieder bedauert. Ich bin ganz hingerissen von ihrem klugen, ruhigen Blick und der Offenheit, mit der sie mir begegnet.

Edit 2011: Tja, leider muss ich gestehen, dass sich in diesem Text 2 Fehler befinden; zum einen war Frau E. zu diesem Zeitpunkt erst 95 Jahre alt. Zum anderen war sie gar niemals verheiratet, und der Bekleidungsfabrikant war nicht ihr Schwiegervater. Nun habe ich, gemeinsam mit Frau E., versucht unsere Begegnung von damals zu rekonstruieren. Denn ich habe beim schreiben nicht einfach gewissenlos irgendetwas zusammengereimt. Nach langem Überlegen ist meine Vermutung nun, dass ich damals (mein Blog war noch sehr jung und ich noch etwas ungeübt im fremde Menschen ansprechen) einfach in der Aufregung die Dinge durcheinander gebracht habe. Dafür möchte ich mich nun entschuldigen.

Kommentare:

  1. Thank you, Mordechai, yes it was a great pleasure to talk to this graceful and openminded woman.

    AntwortenLöschen
  2. wenn man sich mal diesen ausschnitt ansieht, die details - der pelz wie ein v, darin dann das gestreifte rechts im kontrast dazu und dann noch der rollkragenpulli... schön. [und du mußt tatsächlich nicht alle meine kommentare hier beantworten, ich übe nur, konstruktiv meine meinung auszudrücken ;).]

    AntwortenLöschen